Bier trinken und Luxusauto fahren

BMW Luxusauto - nicht saufen und fahren!

Zu einem gemütlichen Abend, einem Besuch bei guten Freunden oder nach dem Sport im Verein ist ein guter Schluck Bier eine wahre Wohltat. (Vielleicht waren Sie auf einer Party, wo man von einem bierbong getrunken hat.) Wer nicht mittrinkt, gilt schnell als verklemmt oder kleinkariert. Wer später jedoch mit dem eigenen Pkw nachhause fahren möchte, dem sei äußerste Vorsicht geboten sich dem Gruppenzwang hinzugeben. Die Auswirkungen alkoholischer Getränke auf den menschlichen Organismus sind von Mensch zu Mensch verschieden. Wirtschaftsbereiche – Verkehrsunfälle – Statistisches Bundesamt

Unfall Beim Trinken - Gefährlich!

Unfall Beim Trinken – Gefährlich!

Aus eins mach zwei …

Der deutsche Gesetzgeber erlaubt das Fahren eines privaten Autos mit einem Promillewert von bis zu 0,3 Promille. Einem Glas Bier und dem eigenen Auto steht somit im Grunde nichts entgegen. Der grundsätzliche Konsum eines Bieres am abends unter Freunden ist demnach gesetzlich akzeptiert. Jedoch ist die Versuchung oftmals zu groß um es bei einem zu belassen, einfacher ist es daher gänzlich auf Bier zu verzichten, denn schon ein Glas kann die Reaktionsfähigkeit um sensible Sekunden verzögern.

Risiken und Folgen

Trotz der Fahrerlaubnis mit bis zu 0,3 Promille ist es Fakt, dass wenn sich im Straßenverkehr Auffälligkeiten zeigen oder gar einen Unfall verursacht wird, die Fahrerlaubnis entzogen werden kann. Bis zu 5000 Euro Bußgeld, sowie ein Fahrverbot von bis zu eineinhalb Jahren drohen dann. Die Fristlose Kündigung der Versicherung ist ebenfalls ein hohes Risiko.

Bier - nicht Auto fahren und saufen!

Bier – nicht Auto fahren und saufen!

Unfall - so kann es aussehen!

Unfall – so kann es aussehen!

Reflektieren

Alkoholfreies ´Weizen oder Pilz ist für viele eine gute Lösung! Wer nicht auf das Original verzichten möchte, der sollte sehr vorsichtig sein. Um abzuwägen, ob Sie selber noch in der Lage sind sich ins Auto zusetzen sollten Sie sich selber genauer beobachten nachdem Sie Alkohol konsumiert haben. Alkohol ist ein Nervengift und wirkt sich bei einem niedrigeren Körpergewicht umso stärker und verehrender aus. Getreu nach dem Motto: Sicherheit geht vor – Verzichten auf eine Fahrt, wenn Sie sich nicht sicher sind oder gönnen Sie sich erst daheim eine Flasche. Ohne Risiken und ohne Folgen, macht ein frisch gezapftes am Abend deutlich mehr Spaß.

Vorsicht!

Vorsicht!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Chalkov Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.